Einfach mehr Lebensqualität: optimal versorgt nach Brustkrebs

(c) Amoena

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen in Deutschland. Der Weg von der Diagnose über die Therapie bis hin zur Gesundung und Rückkehr in den gewohnten Alltag ist herausfordernd. Angst, Sorge und Ungewissheit belasten betroffene Frauen zusätzlich, neben allen körperlichen Aspekten der Erkrankung und Therapie. Um sich nach einer Brustkrebserkrankung ein Maximum an Lebensqualität zurückzuerobern, gibt es ausgereifte Hilfsmittel für Ihren Alltag. Denn bei weitem nicht immer wird mit Implantaten oder Eigengewebe die Brust wieder voll rekonstruiert. So werden, je nach Operationsmethode, größere oder kleinere Gewebeteile der betroffenen Brust entnommen. Infolgedessen ergibt sich meist ein asymmetrisches Körperbild. Dies ist nicht nur unter ästhetischen Aspekten für viele Frauen keine ideale Lösung, sondern auch unter gesundheitlichen. Denn der Gewichtsunterschied zwischen den beiden Körperhälften kann zu muskulären Dysbalancen vor allem im Hals- und Nackenbereich führen und so Schon- und Fehlhaltungen begünstigen.

 

Mit Brustprothesen zurück zur Symmetrie
So genannte Brustprothesen sind eine risikolose und völlig nebenwirkungsfreie Möglichkeit, sowohl die Symmetrie zwischen beiden Körperhälften wiederherzustellen, als auch den Gewichtsunterschied auszugleichen. Dabei ist ganz wichtig: Brustprothesen sind keine starren, unbeweglichen, harten „Plastikteile“, sondern werden aus High-Tech-Materialien und hoch differenzierten Silikonen hergestellt. Sie sind weich, anschmiegsam und beweglich, gleichen sich an die Körpertemperatur an und kommen haptisch und optisch sehr nah an Verhalten und Erscheinungsbild einer natürlichen Brust heran. Sie werden unter anderem im Liegen flacher und „folgen der Schwerkraft“, genau wie eine natürliche Brust. Manche Modelle haften sogar von selbst (Modell Amoena Contact) oder lassen sich mit einfach handhabbarer Luftkammertechnologie binnen Sekunden größenmäßig anpassen (Modell Amoena Adapt Air). Dies kann zum Beispiel bei Gewichtsschwankungen, unebenem Narbengewebe oder Schwellungen durch Lymphödem hilfreich und notwendig sein.

 

(c) Amoena

Mit Brustprothesen zurück zur Symmetrie
So genannte Brustprothesen sind eine risikolose und völlig nebenwirkungsfreie Möglichkeit, sowohl die Symmetrie zwischen beiden Körperhälften wiederherzustellen, als auch den Gewichtsunterschied auszugleichen. Dabei ist ganz wichtig: Brustprothesen sind keine starren, unbeweglichen, harten „Plastikteile“, sondern werden aus High-Tech-Materialien und hoch differenzierten Silikonen hergestellt. Sie sind weich, anschmiegsam und beweglich, gleichen sich an die Körpertemperatur an und kommen haptisch und optisch sehr nah an Verhalten und Erscheinungsbild einer natürlichen Brust heran. Sie werden unter anderem im Liegen flacher und „folgen der Schwerkraft“, genau wie eine natürliche Brust. Manche Modelle haften sogar von selbst (Modell Amoena Contact) oder lassen sich mit einfach handhabbarer Luftkammertechnologie binnen Sekunden größenmäßig anpassen (Modell Amoena Adapt Air). Dies kann zum Beispiel bei Gewichtsschwankungen, unebenem Narbengewebe oder Schwellungen durch Lymphödem hilfreich und notwendig sein.

 

(c) Amoena

Perfekte Passform? Garantiert!
Brustprothesen gibt es – bis hin zur persönlichen Maßprothese (Modell Amoena Custom Form) - in allen Größen und Formen, so dass für jede Frau garantiert die ideale Passform gefunden wird. Da sich jeder Körper im Lauf der Zeit verändert, ist es ratsam, den perfekten Sitz der Prothese regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf auf ein neues Modell umzusteigen. Die meisten Krankenkassen bezahlen oder bezuschussen Brustprothesen alle 24 Monate.

Den Alltag unbeschwert genießen
Aus dem Tragen einer Brustprothese ergibt sich keine Einschränkung des Lebensstils. Sie können Ihren Alltag fortsetzen wie gewohnt, Sport treiben, sich bewegen – Ihre Brustprothese macht all das spielend mit. Es gibt sogar ein spezielles Modell zum Schwimmen und Baden, die Amoena Aqua Wave. So steht dem sommerlichen Spaß in und am Wasser nichts mehr im Weg.

(c) Amoena

Ideal aufeinander abgestimmt: Spezial-Textilien und Recovery Care
Damit Ihre Brustprothese fest und sicher an Ort und Stelle bleibt, sind spezielle BHs bzw. Bademoden nötig. Wir bieten ein breites Sortiment an Amoena Breast Care Textilien an. Diese verfügen unter anderem über unsichtbar eingenähte Taschen, in die die Brustprothesen passgenau eingelegt werden. Besonders komfortable und weiche Materialien und Eigenschaften wie z. B. die breiten, weichen Träger oder ein breites Unterbrustband. sorgen für höchsten Tragekomfort und maximale Bequemlichkeit und tragen der oft gesteigerten Empfindlichkeit des operierten Körperareals Rechnung. Auch diese Breast Care Textilien gelten als medizinische Hilfsmittel und werden in regelmäßigen Abständen von der Krankenkasse bezahlt oder bezuschusst.
Für die Phase unmittelbar nach einer Brustoperation kommen die Produkte der Amoena AmoCura Linie zum Einsatz. Weiche, anschmiegsame Kompressions-BHs und –Bustiers unterstützen zusammen mit speziellen Silikonen den idealen Heilungsverlauf der Operationsnarben und stützen und stabilisieren das Operationsgebiet.

Das Amoena Qualitätsversprechen: seit mehr als 45 Jahren
Unser Partner Amoena ist Erfinder und Entwickler der ersten Brustprothese aus Silikon. Mehr als 45 Jahre Erfahrung und strengste Qualitätsrichtlinien garantieren höchste Produktqualität nach den DIN-Normen ISO 9001 und 13485 für Medizinprodukte. Alle Folien und Silikone wurden auf Hautverträglichkeit getestet und entsprechen dem neuesten Stand der Biokompatibilität nach DIN ISO 10993. Amoena Brustprothesen werden bis heute in Handarbeit im bayerischen Raubling hergestellt - seit 1975. Für die neueste Technologie aus dem Hause Amoena, die Adapt Air Luftkammertechnologie, erhielt Amoena den Red Dot Award 2020 sowie den German Design Award Gold 2021.

 

Wir sind für Sie da

Unsere Brustprothetik-Spezialistinnen beraten Sie in den Themenfilialen "Brustprothetik und Lymphologie" -
... diskret und unverbindlich.

Unsere Themenfilialen finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Sie haben Fragen?

Gerne sind wir unter der Telefon-Nr.: 040 - 645 96 0 für Sie da und beraten Sie persönlich.

Anfrage per E-Mail

Alternativ erreichen Sie uns auch per E-Mail