1963 nahm die STOLLE-Geschichte ihren Anfang. Herbert D. Stolle gründete das Unternehmen STOLLE mit der Übernahme und Leitung der orthopädischen Werkstatt des Allgemeinen Krankenhauses Hamburg-Barmbek. Gemeinsam mit einem gleichzeitig gegründeten Ladengeschäft in Langenhorn entstand so das Fundament für eine Erfolgsgeschichte.

Ein wichtiger Expansionsschritt wurde nach dem Fall der Mauer 1989 unternommen. In Schwerin wurde 1990 eine Tochtergesellschaft gegründet, die inzwischen mehr als 80 Mitarbeiter beschäftigt. Aus der hausinternen Werkstatt der orthopädischen Klinik in Schwerin wurden wir zum Marktführer in Westmecklenburg in den Fachbereichen Sanitätshausbedarf, Orthopädie-Technik und Reha-Technik.

1994 wurde das heutige Dienstleistungszentrum in Hamburg-Farmsen gebaut. Hier befindet sich die Firmenzentrale und von hieraus werden alle Aktivitäten von STOLLE gesteuert.

1997 wurden das Dienstleistungszentrum in Hamburg-Farmsen, die Filialen sowie das Tochterunternehmen in Schwerin nach DIN ISO 9001 und EN 46001 zertifiziert.

In 2001 wird die STOLLE Akademie Hamburg/ Schwerin, mit Sitz in den Dienstleistungszentren ins Leben gerufen. Mit verschiedenen Themenkreisen in Form von Seminaren und Vortragsveranstaltungen werden Kunden, Ärzte und Fachkreise aus dem Gesundheitswesen angesprochen und weitergebildet. Aber auch Veranstaltungen für unsere Kunden, wie unsere jährliche Dessous- und Bademodenschau werden hier angeboten.

2003 wurden das Dienstleistungszentrum in Hamburg-Farmsen, die Filialen sowie das Tochterunternehmen der STOLLE-Gruppe in Schwerin ein zweites Mal nach DIN EN ISO 9001 und zum ersten Mal nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert.

Ab 2004 findet man zahlreiche Angebote und Foren von STOLLE im Internet und bei STOLLE24 kann man rund um die Uhr einkaufen.

Seit 2010 sind wir gemessen an der Mitarbeiterzahl, dem Filialnetz und des Gesamtumsatzes das größte Sanitätshaus in Hamburg und Umgebung. Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft zeichnete das Sanitätshaus 2010 mit dem Gesundheitspreis aus.

2013 eröffneten wir in Schwerin unser Logistikzentrum mit dem Namen „rehalogistik“. Die Zentralisierung ermöglicht es uns effizient alle Waren an unsere Kunden und STOLLE-Filialen in Norddeutschland zu liefern.

Im Jahr 2014 verschmilzt das Schweriner Unternehmen mit der Hamburger Muttergesellschaft. Hierdurch werden wir zum größten Anbieter individueller Gesundheitslösungen in Norddeutschland und stehen unseren Partnern mit großer Erfahrung zur Seite.

Zurzeit arbeiten rund 400 Angestellte bei STOLLE. Um den Nachwuchs zu fördern haben wir ein eigenes Ausbildungsprogramm. Momentan erhalten 47 Auszubildende eine erstklassige Ausbildung in den Branchen Sanitätshaus, Orthopädie-Technik, Reha-Technik und Verwaltung.

Herbert D. Stolle
Dienstleistungszentrum in Hamburg-Farmsen
Dienstleistungszentrum in Schwerin

Sie haben Fragen?

Gerne sind wir unter der Telefon-Nr.: 040 - 645 96 0 für Sie da und beraten Sie persönlich.

Anfrage per E-Mail

Alternativ erreichen Sie uns auch per E-Mail