Schmerzen im Knie? Arthrose-Infotag in Eppendorf

2016-08-31 14:50

Wenn das Knie oder andere Gelenke schmerzen, sobald sie belastet werden, lautet die Diagnose des Arztes oft Arthrose – also Gelenkverschleiß.

Über 93 Prozent der Patienten greifen in diesem Fall zu Medikamenten, um den Schmerz zu lindern. Dabei kann auch eine Orthese helfen. Und das ganz ohne Nebenwirkungen, erzählt Ronny Herz, Orthopädietechnikermeister
im STOLLE Sanitätshaus.

Um die Lebensqualität trotz der Erkrankung zu erhalten, steht die Schmerzlinderung an erster Stelle. Bisher nutzen nur wenige Patienten eine Orthese, dabei ist deren Wirksamkeit unbestritten. "Mit dem Tragen einer Orthese wird das biomechanische Problem auch durch eine biomechanische Therapie behoben. Das Kniegelenk wirdentlastet und stabilisiert“, erklärt Ronny Herz. „So können schmerzlindernde Medikamente reduziert oder ganz weggelassen werden.“ Die entlastende Funktion der Orthese wirkt einer weiteren Abnutzung des Gelenkknorpels entgegen und kann dadurch das Fortschreiten der Krankheit und weitere Gelenkschädigung hinauszögern.

Für alle, die unter Schmerzen im Knie leiden sowie für diejenigen, die sich für dieses Thema interessieren, führt das STOLLE Sanitätshaus einen Knieorthesen Testtag in der Filiale Eppendorf durch.

Am 19.09.2016, besteht die Möglichkeit eine entlastende Kniegelenkorthese zu testen.

Wir freuen uns auf Sie!

Arthrose-Infotag

19.09.2016

ab 18:30 Uhr

STOLLE Eppendorf
Eppendorfer Landstraße 9, 20249 Hamburg

 

Für eine bessere Organisation bitten wir Sie, sich anzumelden – Telefon: 040 645 96 250. Vielen Dank! Die Veranstaltung ist kostenlos.

Programm

Behandlungsmöglichkeiten bei Kniegelenk-Arthrose
Dr. med. Berendsen
Facharzt für Orthopädische Chirurgie
Knie-Orthesen – Indikationen, Funktionen, Anwendung
Andreas Köhn, Össur
Vorstellung des neuen Arthrose-Kompetenz-Zentrums

 

Weitere Termine 2016:

  • 16. November

Die genauen Veranstaltungsinformationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Zurück

Sie haben Fragen?

Gerne sind wir unter der Telefon-Nr.: 040 - 645 96 0 für Sie da und beraten Sie persönlich.

Anfrage per E-Mail

Alternativ erreichen Sie uns auch per E-Mail